Skip to main content
Wohnungsmietrecht
INFO M 2012, 4

Verletzung der Kautionsanlagepflicht: Mit welchem Zinssatz muss der Vermieter die Mietsicherheit verzinsen?

Verletzt der Vermieter seine Pflicht, die Kaution getrennt von seinem Vermögen als Sparguthaben anzulegen (§ 551 Abs. 3 BGB), schuldet er dem Mieter Schadenersatz in Höhe des Zinsertrags, der bei einer vertrags- und gesetzeskonformen Anlage angefallen wäre (hier: 1 % Sparbuchzins).
 



Rechtsanwälte Hilbert und Simon,
Waldshut-Tiengen